04352 / 62487 kindergruppe@zwergnase.at  Schmelzhofenstraße 8, A-9412 St. Margarethen

Über unsere Kindergruppe ZWERGNASE

Die Kindergruppe ZWERGNASE in St. Margarethen bei Wolfsberg/Kärnten ist ein idealer Aufenthaltsort für Kleinkinder in natürlich, ländlicher Umgebung verbunden mit professioneller, zeitlich flexibel gestaltbarer Betreuung.

Die Kindergruppe wird als elternverwaltete Gruppe geführt und verfügt über 8 ausgebildete Kleinkindpädagoginnen mit Zusatzqualifikation in Montessoripädagogik und Behindertenarbeit.

Was ist eine Kindergruppe?

Wir sind eine elternverwaltende Kindergruppe, die als Verein konstituiert ist. Der Vorstand wird von den Eltern jährlich gewählt.

Unser Team besteht aus 8 ausgebildeten Betreuerinnen, die sich gerne um das Wohl der Kinder kümmern. Wir führen zwei Gruppen für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren und unter Berücksichtigung besonderer Umstände können die Kinder auch noch ein weiteres Jahr bei uns bleiben.

Unser pädagogisches Konzept

Grundlage für die pädagogische Arbeit ist ein lebensorientierter Ansatz, der sich am Jahreslauf, aktuellen Kinderthemen und Interessen orientiert, außerdem fließen Elemente der Montessori-Pädagogik mit ein.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Gesamtpersönlichkeit des Kindes zu fördern, die Kinder auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen – gemeinsam mit ihnen den Lebensraum Kindergruppe zu gestalten.

Wir wollen die natürliche Neugierde des Kindes und seine Freude am eigenen Tun erhalten und fördern, ihnen Raum bieten, in dem sie sich, im jeweiligen eigenen Tempo entfalten und entwickeln können, voneinander lernen und begreifen.

Unsere Kindergruppe ist eine familienergänzende und unterstützende Einrichtung.

Unsere pädagogische Arbeit bedeutet für die Kinder:

Ein besonderer Ort sein

… in dem sie sich geborgen und wohlfühlen, und eine harmonische Atmosphäre vorfinden.

… in dem die Kinder im Mittelpunkt stehen, als Persönlichkeit und als Mitglied einer Gemeinschaft wahrgenommen werden, und im sozialen Miteinander sich gegenseitig wertschätzen, akzeptieren und respektieren.

Genügend Raum haben

… in dem sie sich entfalten und weiterentwickeln können und ihn jeden Tag mit ihrer Begeisterung füllen, der zum aktiven Tun und Erleben auffordert, aber ebenso Rückzugsräume anbietet und zulässt.

… klare Linien, Strukturen und Grenzen, die das Miteinander erleichtern und von uns gemeinsam erarbeitet und getragen werden.

Viel Zeit haben

… um Neues zu erfahren, Dinge mit allen Sinnen zu begreifen, sich mit ihren persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiterzuentwickeln.

Projektthemen als Entdeckungsreisen die zum Forschen, Nachdenken und vor allen zum Mittun auffordern und spezielle Fähigkeiten und Talente individuell fördern.

Zeit haben und Zeit nehmen
für jedes einzelne Kind
persönliche Talente und Neigungen fördern
und gleichermaßen stärken

Ernährungskonzept:

Wir legen größten Wert auf die richtige Ernährung und damit auf gute und gesunde
Hausmannskost. Das tägliche Essen, ob Jause oder Mittagessen, ist sehr nährstoffreich und bekömmlich.

Neben dem hauseigenen Biogarten beliefern uns die umliegenden Bio-Bauern mit verschiedensten Naturprodukten. Natürlich wird auch für Kinder mit Allergien diätgerecht gekocht.

Mit den Eltern Hand in Hand

Für persönliche Gespräche stehen wir den Eltern immer zur Verfügung und versuchen ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Mit den Eltern an einem Strang zu ziehen und gemeinsam den Lebensweg der Kinder zu gestalten und sie zu unterstützen ist mir ein wichtiges Anliegen.

„Wenn du die Hand eines Kindes nehmen möchtest,
musst du zuerst das Vertrauen im Händedruck der Eltern spüren!“

Unser WUNSCH und gleichzeitig unser ZIEL in unserer gesamten Arbeit kann nur in gegenseitiger Achtung und einer Atmosphäre der Geborgenheit geschehen:

Dass sich Eltern und Kinder gleichermaßen in der Kindergruppe wohlfühlen,
neue und wertvolle Erfahrungen machen und sich mit der Einrichtung identifizieren,
denn nur mit gemeinsamer Kraft fährt man in dieselbe Richtung.

Darum liebe ich die Kinder,
weil sie die Welt und sich selbst
noch im schönen Zauberspiegel ihrer Phantasie sehen.
(Theodor Storm)

Unser Team

Claudia Kopp

Claudia Kopp (Leitung)

Dipl. Behindertenpädagogin, Kleinkinderzieherin, Montessoriausbildung, Kleinkind-
Schwimmtrainerin, Kinesiologin und Mentaltrainerin

Sabine Fellner

Kleinkinderzieherin und Montessoriausbildung

Nicole Suess

Sonderschullehrerin

Silke Mülak

Kleinkindererzieherin

Katrin Mitterbacher

Kleinkindererzieherin

Bettina Stückler

Kleinkindererzieherin

Rosmarie Vallant

Kleinkindererzieherin

Monika Denoth

Kleinkindererzieherin